Engel´s Bine    

Über

die

Autorin

Sabine Engel wurde an einem sehr kalten und sehr verschneiten Januartag im Jahr 1980 in Zittau geboren. Schon als ganz kleines Kind liebte sie Geschichten und Märchen die sie oft von ihrem Papa erzählt bekam. Einige Werke von Friedrich Schiller konnte sie mit 4 Jahren bereits auswendig. Natürlich sollte Deutsch in der Schule ihr liebstes Fach werden!

Ihre Schulausbildung begann in der schönen “Schule an der Weinau” in Zittau und endete 10 Jahre später in der Mittelschule zu Wittgendorf.

Nach ihrer Ausbildung zur Zahnarzthelferin und nachfolgenden Tätigkeit als Arzthelferin hat sich Sabine Engel noch einmal ganz neu orientiert und ist seit 17 Jahren als Kundenbetreuerin in der Mobilfunkbranche tätig.

In dieser Zeit entdeckte sie, nach der Geburt ihres ersten Kindes, ihre Liebe für Gedichte und Geschichten wieder. Und daran hielt sie fest.

Ihr erstes Kinderbuch “Der Winterkobold” wurde im Herbst 2020 veröffentlicht.

Sabine Engel lebt mit ihrem Mann, ihren drei Söhnen  sowie ein paar Landschildkröten in einem Häuschen an einem Hang im schönen Oderwitz.

Sie mag Sommernächte, Ausflüge mit ihrer Familie, das Meer, Kuchen backen, Pilze suchen, schöne oder weniger schöne Dinge zu basteln und kann nicht einschlafen, ohne in einem Buch zu lesen.

Mein erstes Buch

„Der Winterkobold“ ist das Erste, von 4 Büchern. In beschwingten Reimen wird erzählt, was dem Winterkobold und seinen Freunden Fuchs, Dachs & Bär für Missgeschicke passieren bevor der Winterkobold seinen verdienten Sommerschlaf hält. Habt ihr schon alle Winterlinge gefunden, die sich auf den Seiten tummeln?

In allen Buchhandlungen

Oberlausitzer Verlag

Wittgendorfer Feld 6, 02788 Dittelsdorf,

Tel.+49(0)35843227322

-ONLINESHOP-

Buchkrone Am Markt in Zittau

Markt 13, 02763 Zittau,

Tel.+49(0)3583512539

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

und Online

Amazon.de

Ebay

Das Wichtigste im Buch neben der Geschichte: 

DIE ILLUSTRATIONEN!

Dazu gibt’s hier einen kurzen Einblick von der wunderbaren Annett Wolf! Der Künstlerin, die dem Winterkobold und seinen Freunden ein Gesicht gegeben hat.

Frau Wolf erzählt:

“Die Illustrationen sind in einer “Mischtechnik” gemalt. Buntstifte sind zum Beispiel dabei und Guoache-Farben. Aber auch noch andere geheimnisvollere Stifte… Ich habe zuerst die Figuren sich entwickeln lassen. Da habe ich viel experimentiert. Es sind einige Skizzen entstanden, bis mir die 4 Protagonisten gefallen haben. Schwierig ist immer, dass man nicht (auch aus Versehen) etwas kreiert, was es schon gibt. Oder eine zu große Ähnlichkeit herrscht zu einer bekannten Figur. Dann habe ich ein Storyboard angefertigt – damit ich sehe, wie die Bilder zum Text passen bzw. in wie viele Teile der Text gegliedert werden muss, damit alles sinnvoll bleibt und eben eine gewisse Anzahl an Bildern entstehen kann. Zu manchen lustigen Stellen muss natürlich unbedingt ein Bild gemalt werden. Und das beeinflusst dann natürlich vorherige bzw. nachfolgende Bilder. Es muss ja  dennoch ein gewisser Fluss der Bilder entstehen, eine Narration. Bestenfalls entsteht da eine zusätzliche Erzählebene, zusätzlich zum Text.

Zur Konzeption des Kobolds kann ich sagen: Es sollte eine Figur sein, die es bisher noch nicht gegeben hat. Das ist sozusagen schon ein höheres Level. Sympathisch sollte er unbedingt sein, der Kobold – auch und vor allem für Kinder. Dann sollte er winterlich sein und zusätzlich musste seine Nase irgendwie bedeutungsvoll sein, da es ja eine Geschichte ist, in der der Geruch sich als roter Faden hindurch zieht.”

Entstanden ist am Ende nicht nur ein wunderschönes Kinderbuch sondern ein echtes Kunstwerk mit vielen detailreichen, liebevollen Zeichnungen auf denen es unendlich viel zu entdecken gibt.

Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Es gab ein Problem mit deinem Instagram-Feed.
Fehler: Keine Beiträge gefunden.
Klicks

“Zwischen Wald und Feld und Schneise, 

stehen Kühe, Schwarz’ und Weiße. 

Und die Braune noch dazu – 

das ist die Kakaomilch-Kuh.”

Sabine Engel, 8 Jahre